NÖ: 57-Jähriger festgenommen

Verdacht auf Kindesmissbrauch

(13.06.2019) Mittwochabend ist ein 57-jähriger Mann unter dem Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen im Bezirk Mödling (Niederösterreich) festgenommen worden. Laut Polizeiberichten soll es sich beim Opfer um ein 9-jähriges Mädchen handeln.

Der 57-Jährige soll das Mädchen auf einem Spielplatz in einem Waldstück an der Hand genommen und anschließend im Intimbereich berührt haben. Weil eine weitere 9-Jährige aus dem Wald gelaufen ist und um Hilfe gerufen hat, sind die Mütter auf den Vorfall aufmerksam geworden. Daraufhin haben sie sofort eine Anzeige erstattet.

Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat den Fall übernommen. Der Verdächtige wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Derzeit wird wegen Verdachts der Vergewaltigung ermittelt.

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie