NÖ: 57-Jähriger festgenommen

Verdacht auf Kindesmissbrauch

(13.06.2019) Mittwochabend ist ein 57-jähriger Mann unter dem Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen im Bezirk Mödling (Niederösterreich) festgenommen worden. Laut Polizeiberichten soll es sich beim Opfer um ein 9-jähriges Mädchen handeln.

Der 57-Jährige soll das Mädchen auf einem Spielplatz in einem Waldstück an der Hand genommen und anschließend im Intimbereich berührt haben. Weil eine weitere 9-Jährige aus dem Wald gelaufen ist und um Hilfe gerufen hat, sind die Mütter auf den Vorfall aufmerksam geworden. Daraufhin haben sie sofort eine Anzeige erstattet.

Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat den Fall übernommen. Der Verdächtige wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Derzeit wird wegen Verdachts der Vergewaltigung ermittelt.

OÖ: Ärztin schließt

Wegen Morddrohungen

UKR: 18 Tote nach Angriff

Raketen auf Einkaufszentrum

Immer mehr Flüge gestrichen

Personalmangel + CoV = Chaos

Proteste in den USA

Wegen Abtreibungsverbot

Kinder unter Auto eingeklemmt

Bregenz: Unfall beim ausparken

Bitte geh Blut spenden!

Hilf Kindern im St.Anna

Corona: Spitäler füllen sich

10.189 Neuinfektionen

Bub (7) aus Auto geschleudert!

NÖ: Mutter völlig betrunken!