NÖ: Attacke auf Indianer geklärt

(05.05.2017) Die schockierende Attacke auf einen als Indianer verkleideten Mann beim Faschingsumzug in Zillingdorf im niederösterreichischen Bezirk Wiener Neustadt dürfte geklärt sein! Auf den 18-Jährigen wurde ja mit einem Aluminiumstock samt Kralle brutalst eingeprügelt. Er erleidet dabei einen Schädelbruch und wird wohl hinsichtlich seines Augenlichtes Dauerfolgen mit sich tragen.

Jetzt kann die Polizei einen 49-jährigen Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt ausfindig machen. Mark Perry von der Niederösterreich Krone:
"Es ist eigentlich der Polizei und den Kriminalisten aus Eggendorf zu verdanken, die bei den Ermittlungen nicht nachgelassen haben. Die haben Videos gesichtet und Zeugen einvernommen, die gesehen haben wollen, mit welcher Brutalität und Wucht der Verdächtige zugeschlagen haben soll. Es wurden auch Spuren gesichert und dadurch hat der Verdächtige ausgeforscht werden können."

Der Niederösterreicher wird auf freiem Fuß angezeigt, er ist nicht geständig!

Die ganze Story checkst du dir in der heutigen Niederösterreich-Krone und auf krone.at.

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital

Belugawal Rettungsaktion

Meeressäuger steckt in Schleuse

Linz: Granaten im Keller

Straßensperre für eine Stunde

Rottweiler beißt Mädchen

Hundehalter in Graz verurteilt

Dreirad von Auto mitgeschleift

Vierjähriger verletzt

300 Euro für Studenten!

Überweisung ab heute!

Nach Tod auf Achterbahn.

Freizeitpark wieder geöffnet