NÖ: Baby schwer misshandelt

Schwere Kindesmisshandlung in Niederösterreich! Im Bezirk Tulln soll ein 31-jähriger Mann sein erst drei Wochen altes Baby immer wieder geschlagen haben. Das Mädchen wird gestern Abend mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ärzte erstatten sofort Anzeige. Franz Polzer vom Landeskriminalamt Niederösterreich:

"Das Kind hat eine schwere, wahrscheinlich auch lebensbedrohliche Verletzung erlitten. Der Vater gilt als Verursacher dieser schweren Verletzung, weil er es auch gestanden hat. Er ist in die Justizanstalt von St. Pölten eingeliefert worden."

Die Mutter soll von den Misshandlungen nichts mitbekommen haben.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert