NÖ: Fahndung nach Grabscher

(11.10.2013) Fahndung nach einem Grabscher im Großraum Tulln. Eine 23-Jährige ist in einer Fußgängerunterführung zwischen Hauptbahnhof und Stadtzentrum von einem Unbekannten unsittlich berührt worden. Die Frau hat sofort zu schreien begonnen und ist zu zwei Zeuginnen gelaufen. Diese haben die Polizei alarmiert und eine Täterbeschreibung abgegeben. Die Fahndung ist aber bisher negativ verlaufen. Thomas Heinreichsberger vom Landespolizeikommando Niederösterreich:

„Der Täter soll zwischen 1,80 und 1,85 Metern groß und ca. 25 Jahre alt sein. Er soll einen leichten Bart und kurze, mit Gel aufgestellte Haare haben. Wir bitten um Hinweise.“

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona