NÖ: Sohn erschlägt Vater

(10.12.2013) Entsetzliche Tat in Amstetten. Ein 20-Jähriger soll seinen Vater mit einem Stein erschlagen haben. Der junge Mann ist in eine Nervenklinik eingewiesen worden. Passiert ist der Vorfall in einem ehemaligen Gasthaus, das heute als Quartier für Asylwerber genutzt wird. Michaela Schnell von der Staatsanwaltschaft St. Pölten:

“Weil eine psychische Krankheit des Tatverdächtigen im Raum steht, werden wir ein Gutachten über seine Schuldfähigkeit einholen und werden die weiteren Ermittlungsergebnisse der Polizeiarbeit abwarten. Weitere Einvernahmen werden auch noch durchzuführen sein.“

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!

Brasilien: Attacken auf Affen

misshandelt und vergiftet