NÖ: Feuerteufel geschnappt?

(29.12.2013) Der Feuerteufel von Hainburg in Niederösterreich dürfte geschnappt sein! Die Polizei hat jetzt einen Verdächtigen ausgeforscht. Der Mann hat gestern im Lagerraum des Feuerwehrhauses einen Brand gelegt und bereits gestanden. Zwei Feuerwehrmänner sind im Gebäude, allein kommen sie aber nicht mehr gegen die Flammen an, so Kommandant Christian Edlinger:

‚Wir mussten die Feuerwehr alarmieren, weil es mittlerweile schon so gebrannt hat, dass wir ohne Atemschutz nicht mehr vordringen konnten.‘

Verletzt wurde niemand. Jetzt wird ermittelt, ob der Verdächtige auch 22 weitere Brände gelegt haben könnte.

Verletzt wird niemand. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November