NÖ: Feuerteufel geschnappt?

Der Feuerteufel von Hainburg in Niederösterreich dürfte geschnappt sein! Die Polizei hat jetzt einen Verdächtigen ausgeforscht. Der Mann hat gestern im Lagerraum des Feuerwehrhauses einen Brand gelegt und bereits gestanden. Zwei Feuerwehrmänner sind im Gebäude, allein kommen sie aber nicht mehr gegen die Flammen an, so Kommandant Christian Edlinger:

‚Wir mussten die Feuerwehr alarmieren, weil es mittlerweile schon so gebrannt hat, dass wir ohne Atemschutz nicht mehr vordringen konnten.‘

Verletzt wurde niemand. Jetzt wird ermittelt, ob der Verdächtige auch 22 weitere Brände gelegt haben könnte.

Verletzt wird niemand. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Brandstiftung.

Ab sofort gibt´s Hitze-Telefon

Tipps gegen Hitze

Pink: Geburt auf ihrem Konzert

Fan war hochschwanger

Explosion in Wien!

1 Person tot!

Die Trennungsfrisur

Haarschnitt gegen Liebeskummer

Raubüberfall mit Pfefferspray

Fette Beute: 25.000 Euro

Bub von Holzskulptur erschlagen

Heute Prozess in Klagenfurt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag