March-Piranha ist Vegetarier

(22.09.2014) Der aus der March gefischte Piranha ist ganz harmlos. Großen Wirbel hat es ja gegeben, weil zwei Angler den exotischen und als bissig verschrienen Fisch aus der March gezogen haben. Jetzt hat sich herausgestellt, dass es sich dabei um die vegetarische Piranha-Art Pacu handelt. Das Tier frisst nur Pflanzen und ist total harmlos. Woher der Exot kommt, weiß man nach wie vor nicht. Während es Piranhas in heimischen Tierhandlungen häufig zu kaufen gibt, sind Pacus dort eigentlich nicht zu finden.

Michael Mitic vom Haus des Meeres in Wien:
"Die Tiere sehen sich gerade in der Phase, wenn sie so halbwüchsig sind, zum Verwechseln ähnlich. Das machen sie absichtlich. In freier Natur schwimmen die Pacus zwischen den Piranhas und tarnen sich unter den Piranhas mit gleicher Farbe, um im Piranha-Schwarm geschützt zu sein. Der Fisch gehört also zu den Piranhas, allerdings lebt er vegetarisch."

Hier siehst du Fotos der beiden Fische im Vergleich:

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt