NÖ: Wohnwagen in Flammen

Mega-Rauchsäule

(13.08.2020) Eine schwarze Rauchwolke über Wiener Neustadt! In Niederösterreich sind gestern Nachmittag ein Wohnwagen und vier Autos in Flammen gestanden. Schauplatz des Brandes, bei dem auch Spraydosen explodiert sind, war ein Firmenareal.

Auf dem Gelände eines Fertigbetonwerks, das teilweise als Abstellplatz für Autos genutzt wird, hat laut FF Wiener Neustadt ein Wohnwagen Feuer gefangen, der "bis zur Decke mit alten Autoreifen und Sperrmüll gefüllt" war. Die Flammen haben sich rasch auf vier Autos ausgebreitet. 35 Menschen haben den Notruf gewählt. Ein umfassender Schaumangriff hat den Brand schließlich unter Kontrolle gebracht.

Ziemlich heftig: Der Einsatz ist laut FF Wiener Neustadt bei Sommerwetter mit mehr als 30 Grad erfolgt. Atemschutzträger mussten aus diesem Grund mehrfach ausgetauscht werden. Die Polizei ermittelt, wie es zu dem Brand kommen konnte.

(mt)

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?