NÖ: Zug entgleist

Mindestens 30 Verletzte

(09.05.2022) Bei Münchendorf im Bezirk Mödling ist am frühen Montagabend nach Angaben von "Notruf NÖ" ein Zug entgleist und ein Waggon umgestürzt. Sprecher Philipp Gutlederer berichtete von etwa 30 zum Teil Schwerverletzten, die "Krone" berichtete des Weiteren von zwei Todesopfer. Ein Großaufgebot an Rettungskräften stand im Einsatz. Neben Helfern des Roten Kreuzes und des Samariterbundes flogen auch vier Notarzthubschrauber des ÖAMTC zur Unfallstelle.

Das Unglück kurz nach 18.00 Uhr hatte sich ÖBB-Angaben zufolge auf der Pottendorfer Linie ereignet. Betroffen war ein Zug der Raaaberbahn.

(apa/makl)

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot