Nonne klaut & verzockt 800.000$

Verspielt das Geld im Casino

(08.02.2022) Eine Geistliche klaut und verzockt ein Vermögen! Eine Nonne aus den USA sorgt derzeit für Schlagzeilen. Denn sie hat eine katholische Schule um mehr als $800.000 bestohlen und das Geld danach im Casino und für Luxusurlaube verprasst. Von dem Armutsgelübde, das Nonnen ablegen müssen, ist da also nicht mehr viel zu sehen.

Eigentlich war sie die Direktorin der Schule, die sie bestohlen hat. Sie war mitunter dafür zuständig, Geld für die Schule und für Spendenaktionen einzusammeln. Anstatt das Geld für gute Zwecke einzusetzen, hat sie es sich dann aber einfach auf ihre eigenen geheimen Bankkonten überwiesen.

ABB4965 edited

Ein Bild der Schule, für die die Nonne zuständig war.

Jetzt zeigt die Nonne zumindest Reue. Denn zu ihrer unverschämten Tat sagt sie selbst vor Gericht: "Ich habe gesündigt, ich habe das Gesetz gebrochen und es gibt keine Entschuldigung für meine Taten".

(MR)

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege