Notlandung: Loch im Flugzeug

(12.06.2017) Mega-Schock für Passagiere einer Maschine der China Eastern Airlines! Kurz nach dem Start im australischen Sydney hat das Flugzeug notlanden müssen. Der heftige Grund: Ein riesiges Loch in der Turbine! Die Besatzung des Airbus hat den Schaden zum Glück gleich entdeckt und beschlossen umzukehren.

Wie viele Passagiere an Bord des Fluges nach Shanghai waren, ist nicht bekannt. Niemand wurde verletzt. Der Schock sitzt bei den Fluggästen aber tief, sagt diese Frau im australischen TV:

"Als wir beim Start mit dem Flugzeug abgehoben sind, war da plötzlich dieses mega-laute Geräusch. Und alles hat total verbrannt gerochen. Ich hatte solche Angst. Zum Glück sind wir am Leben."

Impf-Charge eingezogen

Nach Todesfall in NÖ

Versicherungssitz gestürmt

Wilde Szenen bei Corona-Demo

Gold für Lamparter/Greiderer

ÖSV-Duo gewinnt Team-Sprint

Krankenschwester verstirbt

Nach AstraZeneca-Impfung

Schwebendes Schiff gesichtet!

Foto gibt Rätsel auf

Basketball-Star jetzt Wrestler!

Shaquille O'Neill dreht auf!

Corona-Impfung für Affen

Im San Diego Zoo in Kalifornien

UK: Strafen bei Ausreisen

ohne triftigen Grund