NR: 53 Neue und Frauen-Rekord

Das sind unsere Abgeordneten

(23.10.2019) 53 Neulinge und so viele Frauen wie nie zuvor. Heute wird unser neuer Nationalrat angelobt. Unter den 183 Abgeordneten gibt es 53 Mandatare, die zum ersten Mal im Nationalrat sitzen. Die meisten davon bei den Grünen, von ihren 26 Sitzen gehen 23 an Neulinge. Die Grünen stellen mit den NEOS auch die beiden jüngsten Fraktionen. Der allerjüngste Abgeordnete ist der 24-jährige Yannik Shetty von den NEOS. Die älteste Abgeordnete die 65-jährige Elisabeth Scheucher-Pichler von der ÖVP. Das höchste Durchschnittsalter hat die SPÖ (49,8 Jahre), das niedrigste die Grünen (41,7 Jahre).

Große Unterschiede gibt es bei der Frauenquote: Die Grünen sind Spitzenreiter und haben mit 57,7 Prozent sogar mehr Frauen als Männer im Parlament. Schlusslicht ist die FPÖ mit einem Frauenanteil von nur knapp 17 Prozent.

Politologin Kathrin Stainer-Hämmerle:
"Da sieht man natürlich, welche Partei Frauenförderung ernst meint und welche Partei das zwar als Lippenbekenntnis niederschreibt, in der Praxis aber nicht umsetzt."

Im Sommer ist ein Gesetz beschlossen worden, wonach es drei Prozent Bonus für Klubs mit mehr als 40 Prozent Frauenanteil gibt. Abgesehen von den Grünen bekommt diesen Bonus nur noch die SPÖ (Frauenanteil 47,5 Prozent).

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Spezial-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft

Ausgetrockneter US-Stausee

Menschliche Überreste freigelegt

In Öffentlichkeit masturbiert

Mann wird festgenommen

Ukraine Update!

Schwere Kämpfe im Osten

++Stromausfall in Tirol++

Großraum Innsbruck

Gefährdet Covid das Tierreich?

Vor allem Großkatzen betroffen