"Nur" 1.091 Neuinfektionen

bei sehr wenig PCR-Tests

(03.05.2021) Die Zahlen fallen weiter: Österreichweit sind heute Vormittag innerhalb der vergangenen 24 Stunden 1.091 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das ist weit unter dem aktuellen Sieben-Tage-Schnitt von 1.808, geht aus den Daten von Innen- und Gesundheitsministerium hervor. Allerdings wurden am Sonntag wie üblich weniger Testergebnisse eingemeldet, diesmal deutlich: 17.352 PCR-Testungen innerhalb eines Tages sind nicht einmal ein Drittel des Schnitts der Vorwoche von mehr als 63.000.

Das Burgenland meldete 41 Neuinfektionen, Kärnten 62 und Niederösterreich 191. Aus Oberösterreich kamen 149 positive Tests hinzu, aus Salzburg 46 und aus der Steiermark 173. In Tirol steckten sich 119 weitere Menschen mit dem Coronavirus an, in Vorarlberg 94 und in Wien 216.

(mt/apa)

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen

Aus für Russen-McDonald's

McDonald's zieht sich aus Land zurück

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England