Nutella-Produktion steht still

User haben Angst

Viele User sind derzeit sehr besorgt: Die größte Nutella-Fabrik der Welt steht still! In der Fabrik in Nordfrankreich in Villers-Ecalles streiken die Mitarbeiter und das schon seit fast einer Woche. Außerdem werden alle Zufahren blockiert, sodass keine Lastwägen rein oder rauskommen. Die Nutella-Produktion ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Ferrero droht den Mitarbeitern, die die Ausgänge blockieren damit, per Gerichtsbeschluss Zwangsgelder aufzuerlegen.

Die Fabrik ist mega-wichtig für die Nutella Produktion. Fast ein Viertel der Nutella-Produktion geht nämlich von Nordfrankreich aus, das Werk in Villers-Ecalles produziert normalerweise rund 600.000 Nutella-Gläser am Tag. Momentan würden aber nur 20 Prozent der Kapazität in Betrieb sein. Die Produktion des Schokoriegels Kinder Bueno sei dabei komplett eingestellt worden.

Die Mitarbeiter fordern rund 4,5 Prozent mehr Geld und eine Prämie von 900 Euro pro Mitarbeiter. Die Produktion steht nicht das erste Mal still. Dieses Jahr ist es schon einmal zu Problemen gekommen. Da ist aber nicht die fehlende Kohle der Auslöser gewesen, sondern Qualitätsprobleme.

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA

Nichtraucher: Schilder-Wahnsinn

Hotelbesitzer verzweifelt

Terror-Verdacht in Frankreich

Mann wollte Flugzeug entführen