Obdachloser rettet junge Britin

(08.03.2016) Die Story der 21-jährigen Nicole rührt Tausende auf Facebook. Nach dem Partymachen in London verpasst die junge Britin den letzten Zug in ihre Heimatstadt. Sie ist verzweifelt und den Tränen nahe, weil sie nicht weiß, wo sie die Nacht verbringen soll. Da spricht sie ein Obdachloser namens Mark an.

Nicole schreibt in ihrem Posting: „Er hat gesagt, er würde mich zu einem Café begleiten, das die ganze Nacht geöffnet hat, weil der Weg für mich alleine zu gefährlich gewesen wäre. Nach einem Kaffee und etwas Plaudern erklärte er, er würde um 5 Uhr zurückkommen, um mich wieder zur Station zu bringen. So eine Zicke, wie ich bin, habe ich vermutet, er würde eh nicht wiederkommen.“

Doch er hat sein Versprechen gehalten.

Nicole schreibt außerdem: „Der Mann, dem ich wahrscheinlich nicht mal in die Augen geschaut hätte, wenn er mich nach Kleingeld gefragt hätte, hat dafür gesorgt, dass ein so negativer Moment mir die Augen geöffnet hat. Mark, du bist ein besonderer Mensch. Ich werde nie wieder auf obdachlose Menschen herabblicken."

Nicole schießt auch ein Selfie mit Mark. Es ist das erste im Leben des Obdachlosen.

Teile diese Story mit deinen Freunden!

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"