Obergrenze für Kickergehalt

China ändert Spielregeln

(14.12.2020) Chinas Fußballiga begrenzt die Gehälter für die Spieler. Zusätzlich dürfen sich Vereine nicht mehr nach ihren Sponsoren benennen. So steht es nun in den neuen Regeln der Fußballvereinigung (CFA), die heute veröffentlicht worden sind. Fast alle Teams spielen derzeit unter einem Sponorennamne.

Die Veränderungen gelten mit Beginn der neuen Saison voraussichtlich im kommenden März. Österreichs einziger China-Legionär ist Teamstürmer Arnautovic bei Shanghai SIPG. Ein ausländischer Star darf maximal drei Millionen Euro im Jahr verdienen. Außerdem darf ein Club höchstens zehn Millionen Euro für alle ausländischen Kicker im Kader bezahlen.

(APA/jf)

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion