ÖBB: Explosion in Zug-Toilette

zug sitz passagier innen gang abteil 611

Für einen Riesenschreck hat eine Explosion in einem Regionalzug der ÖBB gesorgt. Auf der Fahrt von Payerbach-Reichenau nach Wien kommt es in der Zug-Toilette zum Mega-Knall. Zum Glück kein Terroranschlag! Eine 23-Jährige hat dort versucht ihr Gasfeuerzeug nachzufüllen. Dabei ist es zur Verpuffung gekommen. Die Frau hat bei der Explosion schwere Verletzungen erlitten.

Roman Hahslinger von den ÖBB:
“Es hat dann natürlich einen umfangreichen Rettungseinsatz gegeben, die Frau ist sofort ins Krankenhaus gebracht worden. Zum Glück sind keine weiteren Fahrgäste verletzt worden. Leider rauchen auch immer wieder Fahrgäste auf den Toiletten, das ist natürlich streng untersagt.“

Explosion in Wien!

Mehrere Menschen verletzt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache

Spinat bald auf Doping-Liste?

Popeye-Effekt nachgewiesen

Plastik in Waschmitteln

Besorgniserregender Test