Österreich: Rechnen Top - Lesen Flop

(08.10.2013) Zeugnistag für die Österreicher! Die erste PISA Studie für Erwachsene zeigt: Im Rechnen sind wir gut, im Lesen leider schlecht! 5.000 Menschen zwischen 16 und 65 Jahren haben an der Bildungsstudie der OECD teilgenommen. Die besten Ergebnisse gibt es in der Mathematik, beim Lösen einfacher Computerprobleme liegen wir genau im Schnitt, nur das Lesen bereitet den Österreichern große Probleme. 17% können laut Statistik gar nicht sinnerfassend lesen. Und: Insgesamt schneiden Frauen schlechter ab als Männer, Markus Bönisch von der Statistik Austria:

“Vor allem in der Alltagsmathematik und beim Problemlösen mit Computern. Beim Lesen sind die Männer insgesamt etwas besser als Frauen, der Unterschied ist hier aber nur sehr sehr gering. Bei der Alltagsmathematik ist dieser allerdings sehr sehr deutlich.“

Testbeispiele zu Lesen und Rechnen:

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen