Österreicher im Netz megaskeptisch

(11.02.2016) Keine Panik beim Online-Shoppen! Du bist eigentlich relativ safe, heißt es heute von Experten. Laut einer aktuellen Studie verzichtet ja jeder fünfte Österreicher komplett auf’s Bestellen im Internet, aus Angst vor Betrügereien. Rund jeder sechste Österreicher vertraut sogar dem Online-Banking nicht.

Die Österreicher sind im Netz zwar sehr vorsichtig, dabei hat man die Cyberkriminalität derzeit eigentlich ganz gut im Griff, sagt Mario Hejl vom Bundeskriminalamt:
"Wir haben ca 9.000 Anzeigen wegen Internet Betrugs. Das mag viel erscheinen. Wenn man aber bedenkt, dass täglich Millionen an Transaktionen und Käufen getätigt werden, ist das eine relativ geringe Zahl."

Also kauf ruhig auch dein nächstes Paar Schuhe im Netz, halte aber trotzdem die Augen offen, rät Hejl:
"Wenn die Preise absurd niedrig sind, dann einfach den gesunden Menschenverstand einschalten und ein bisschen recherchieren. Einfach den Namen des Shops im Netz eingeben und dann trifft man eh schon relativ oft auf Negativ-Berichte"

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft