Am Weg der Besserung

Thomas Schnöll vom Österreichischen Außenministerium:
"Das Paar ist zum Glück rasch in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert worden. Die beiden Oberösterreicher befinden sich bereits wieder am Weg der Besserung. Die österreichische Botschaft in Pretoria ist mit den Opfern in Kontakt und wickelt nun gemeinsam mit ihnen die Heimreise ab, wir hier in Wien sind mit den Verwandten im Kontakt. Zu dem mutmaßlichen Täter kann ich leider noch nichts sagen, hier laufen die Ermittlungen!"

site by wunderweiss, v1.50