Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

(29.11.2020) Frauen werden durch ihre weiblichen Hormone besser vor einer Corona-Erkrankung geschützt! Internationale Studien zeigen, dass eine Covid19-Erkrankung bei Frauen tendenziell milder verläuft als bei Männern und dadurch auch seltener tödlich endet. Das soll zum einen an dem zusätzlichen X-Chromosom liegen, aber auch an den weiblichen Hormonen.

Besonders Östrogene wirken immunstimulierend und sorgen sogar dafür, dass weniger Coronaviren in die Gastzelle kommen. In den USA reagiert man bereits auf diese neue Erkenntnis: In einer Studie werden nun an Covid-19 erkrankte Männer und Frauen mit Östrogenpflastern behandelt.

(APA/CJ)

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion