Wie läuft der Koalitionspoker ab?

(25.10.2017) Jetzt ist es also offiziell: Türkis und Blau wollen miteinander regieren! ÖVP und FPÖ beginnen mit den Koalitionsverhandlungen. Doch wie laufen diese eigentlich ab?

Wir haben bei jemandem nachgefragt, der bestens bescheid weiß...

ÖVP/FPÖ: Wie schnell geht es 2

Zunächst bilden Kurz und Strache Hauptverhandlungsteams, die bestehen laut Experten aus je 6 bis 8 Leuten. Diese setzen dann mehrere Unterteams ein, die jeden einzelnen politischen Bereich miteinander aushandeln.

Die Hauptverhandlungsteams - denen auch die Parteichefs angehören - kommen nur an bestimmter Stelle zum Einsatz...

ÖVP/FPÖ: Wie schnell geht es 3

Die Hauptverhandlungsteams kommen nur bei Themen zum Einsatz, bei denen sich die Unterteams nicht einig werden. Bei besonders kritischen Streitpunkten kann es zwischen Kurz und Strache auch zum Vieraugen-Gespräch kommen.

Doch wie ist die Stimmung bei solchen Koalitionsverhandlungen?

ÖVP/FPÖ: Wie schnell geht es 4

Die Stimmung ist gar nicht so angespannt, sagt Ex-FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler, der bei der Regierungsbildung im Jahr 2000 dabei war:
"Man geht nicht sehr förmlich, sondern eher locker miteinander um. Immerhin kennt man sich ja aus der parlamentarischen Zusammenarbeit. Natürlich gibt es auch mal Streitpunkte, worum sich dann die Parteichefs selbst intensiv kümmern müssen. Aber man ist ja doch an einer Lösung interessiert, daher findet man meistens auch eine."

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku