Oh nein: Es droht Jahrhundertwinter

(19.09.2017) Droht uns heuer tatsächlich ein Jahrhundertwinter? Britische Klimaforscher warnen uns vor Mega-Frost in den nächsten Monaten. Demnach könnten wir heuer sogar den kältesten Winter seit 100 Jahren erleben. Schon im Oktober soll es einen ersten, heftigen Wintereinbruch geben. Schuld daran soll die geringe Sonnenaktivität sein.

Wolfgang Baumjohann vom Grazer Institut für Weltraumforschung:
“Es stimmt, dass die Sonne jetzt wieder weniger aktiv wird. Das ändert sich alle paar Jahre mal. Und wenn sie weniger aktiv ist, kommt auch weniger UV-Strahlung an. Somit wird es tendenziell eher etwas kälter. Aber wie sich das Wetter genau entwickelt, kann man nicht sagen.“

Auch Josef Lukas vom Wetterdienst Ubimet warnt vor Kälte-Panik:
“Wirklich seriös kann man das Wetter höchstens 5 Tage voraussagen. Bis zu 14 Tagen gibt es noch gewisse Trends. Aber niemand weiß wirklich, wie das Wetter in den nächsten Monaten aussehen wird.“

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

Eriksen Herzstillstand: Warum?

Lob für Rettungskette

7-Jährige in OÖ missbraucht?

16-Jähriger festgenommen