Ohne Handy geht nichts mehr!

(16.07.2014) Ohne Handy geht bei den Österreichern gar nix mehr! Derart abhängig von iPhone & Co waren wir noch nie, das sagen Experten nach der gestrigen Mega-Panne beim Mobilfunkanbieter „Drei“. Hunderttausende hatten ja bis in den Nachmittag hinein keinen Empfang. Ein Festnetztelefon gibt es zwar noch in ca. jedem zweiten Haushalt. Die meisten nutzen es aber kaum mehr. 87 Prozent aller Telefongespräche werden schon übers Handy geführt – Tendenz steigend!

Johannes Gungl, Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH, kurz RTR:
"Grundsätzlich muss man sagen, dass Mobiltelefonie den überaus größten Teil der Telefonie ausmacht. Es gibt mehr SIM-Karten als Österreicher - also mittlerweile liegen wir bei über 13 Millionen SIM-Karten. Da sieht man deutlich, welche Bedeutung Smartphones für die Konsumenten haben."

Hast du noch ein Festnetz-Telefon? Sag es uns auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?