Ohrfeige am Tennisplatz

Nachwuchs-Talent rastet aus

(06.04.2022) Das nennt man einen schlechten Verlierer! Ein Match zwischen zwei Teenies beim ITF Tennisturnier in Accra (Ghana) endete damit, dass der Verlierer dem Gewinner eine Ohrfeige verpasst hat.

Der top gesetzte Michael Kouame, ein 15-jähriger Junge aus Frankreich, der in der Juniorenweltrangliste auf Platz 606 geführt wird, verlor sein Erstrundenmatch gegen Raphael Nii Ankrah aus Ghana, der auf Platz 1708 geführt wird. Die Niederlage hat der 15-Jährige offenbar gar nicht verkraftet, er ist ausgetickt! Denn beim Handshake am Netz hat Kouame seinem Gegenüber eine heftige Ohrfeige verpasst!

Die Backpfeife hat ein ordentliches Gerangel ausgelöst. Unerfreuliche Bilder, die man im Sport nun wirklich nicht sehen will...

(SR)

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu