Oma ermordet: Prozess

Enkel vor Gericht

(10.12.2019) Er soll seine eigene Großmutter brutal ermordet haben und dafür muss sich ein 29-Jähriger heute am Landesgericht Wr. Neustadt verantworten. Im März ist die 75-Jährige tot in ihrem Haus in Grafenbach gefunden worden. Schnell ist ihr Enkelsohn als Tatverdächtiger ausgeforscht worden. Der 29-Jährige soll seiner Familie gegenüber öfters aggressiv gewesen sein, trotzdem soll ihn die Oma immer finanziell unterstützt haben.

Warum der Angeklagte die Frau dann mit wuchtigen Schläger ermordet haben soll, ist unklar. Gerichtssprecherin Birgit Borns:
„Laut Gutachten ist der Angeklagte zum Tatzeitpunkt zurechnungsfähig gewesen. Allerdings geistig abnorm, daher ist auch eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt.“

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö