Oma krankenhausreif geprügelt

(24.02.2016) Feiges Verbrechen im obersteirischen Schladming. Eine 83-Jährige lässt einen flüchtig Bekannten aus Mitleid bei sich wohnen. Mitten in der Nacht soll der 58-Jährige die wehrlose Pensionistin im Schlaf überrascht und schwer verprügelt haben. Sie erleidet dabei mehrere Brüche. Während sie sich im Krankenhaus erholt, soll ihr der Mann auch noch das Haus ausgeräumt, sowie Bargeld, Schmuck und ihr Auto geklaut haben.

Nach langer Flucht klicken in Kroatien schließlich die Handschellen. Jetzt sitzt der Mann aber in Deutschland in Haft, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Er soll auch dort schwere Straftaten begangen haben, es dürfte sich wirklich um ein kriminelles Großkaliber handeln. Jetzt dürfte er mehrere Jahre Haft ausfassen.“

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel