Oma krankenhausreif geprügelt

(24.02.2016) Feiges Verbrechen im obersteirischen Schladming. Eine 83-Jährige lässt einen flüchtig Bekannten aus Mitleid bei sich wohnen. Mitten in der Nacht soll der 58-Jährige die wehrlose Pensionistin im Schlaf überrascht und schwer verprügelt haben. Sie erleidet dabei mehrere Brüche. Während sie sich im Krankenhaus erholt, soll ihr der Mann auch noch das Haus ausgeräumt, sowie Bargeld, Schmuck und ihr Auto geklaut haben.

Nach langer Flucht klicken in Kroatien schließlich die Handschellen. Jetzt sitzt der Mann aber in Deutschland in Haft, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Er soll auch dort schwere Straftaten begangen haben, es dürfte sich wirklich um ein kriminelles Großkaliber handeln. Jetzt dürfte er mehrere Jahre Haft ausfassen.“

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß

Affenpocken, Covid & Co

Diese Tiere sind Überträger