Oma krankenhausreif geprügelt

(24.02.2016) Feiges Verbrechen im obersteirischen Schladming. Eine 83-Jährige lässt einen flüchtig Bekannten aus Mitleid bei sich wohnen. Mitten in der Nacht soll der 58-Jährige die wehrlose Pensionistin im Schlaf überrascht und schwer verprügelt haben. Sie erleidet dabei mehrere Brüche. Während sie sich im Krankenhaus erholt, soll ihr der Mann auch noch das Haus ausgeräumt, sowie Bargeld, Schmuck und ihr Auto geklaut haben.

Nach langer Flucht klicken in Kroatien schließlich die Handschellen. Jetzt sitzt der Mann aber in Deutschland in Haft, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Er soll auch dort schwere Straftaten begangen haben, es dürfte sich wirklich um ein kriminelles Großkaliber handeln. Jetzt dürfte er mehrere Jahre Haft ausfassen.“

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht