Oma-Mord: Täter weitergeschlafen?

(28.02.2018)

Hat sich der Enkel nach dem Mord an seiner Oma einfach wieder ins Bett gelegt? Nach der Familientragödie im steirischen Mantscha gibt es weiterhin viele ungeklärte Fragen. Ein 22-Jähriger soll ja aus Hass seine Großmutter in der Nacht auf Montag mit einem Polster erstickt haben. Seinen Opa, der ihn angeblich von der Tat hätte abhalten wollen, soll er mit einem Handbesen verletzt haben.

Monika Krisper von der Steierkrone:
“Nach der Wahnsinnstat soll sich der 22-Jährige einfach wieder schlafengelegt haben. Was sein Opa in der Zwischenzeit gemacht hat, ist aber bisher völlig unklar.“

Keine Kurzstreckenflüge mehr?

Politikerin fordert Abschaffung

Große Zeit der Pandemie vorbei?

Politiker macht Hoffnung

Doping-Sperre wegen Sex?

Interessante Theorie

Rakete trifft fast Botschaft

Mitarbeiter in Sicherheit

Tiefststand seit Oktober!

Weiter positiver Trend

China landet auf Mars

Nächster Meilenstein

Ausgangssperren enden

Nach über sechs Monaten

Nicht alle Impfstoffe gültig!

Test trotz Impfung!