OMG: Biss der "Falschen Witwe"

(26.10.2015) Diese Horror-Story ist bestimmt nichts für Menschen mit Spinnenphobie! In Greenford bei London ist jetzt nämlich ein Mann von einer sogenannten "Falschen Witwe" im Garten gebissen worden. Die Spinne ist extrem giftig. Und das hat auch der 33-jährige Sunil Dade miterleben müssen. Der Biss fühlt sich so an, als würde ein Blitz in dich hineinfahren, so das Bissopfer. Er beginnt am ganzen Körper zu zittern.

Und obwohl es Dade gelingt, das meiste Gift wieder herauszusaugen, verfärbt sich beinahe sein ganzer Nacken schwarz. Die Haut löst sich nach Tagen und er hat große Schmerzen beim Schlafen und Bewegen des Kopfes! Nach einer Antibiotika-Therapie geht es dem Briten wieder halbwegs gut.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%