OMG: Biss der "Falschen Witwe"

(26.10.2015) Diese Horror-Story ist bestimmt nichts für Menschen mit Spinnenphobie! In Greenford bei London ist jetzt nämlich ein Mann von einer sogenannten "Falschen Witwe" im Garten gebissen worden. Die Spinne ist extrem giftig. Und das hat auch der 33-jährige Sunil Dade miterleben müssen. Der Biss fühlt sich so an, als würde ein Blitz in dich hineinfahren, so das Bissopfer. Er beginnt am ganzen Körper zu zittern.

Und obwohl es Dade gelingt, das meiste Gift wieder herauszusaugen, verfärbt sich beinahe sein ganzer Nacken schwarz. Die Haut löst sich nach Tagen und er hat große Schmerzen beim Schlafen und Bewegen des Kopfes! Nach einer Antibiotika-Therapie geht es dem Briten wieder halbwegs gut.

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan