OMG: Echte Abtreibung in Rap-Video

Kann man solch verstörende Szenen wirklich auf YouTube zeigen? Für Entsetzen sorgt der Mannheimer Stadtrat und Rapper Julien Ferrat. In seinem Song „Der Konflikt“ geht es um eine junge Frau, die ungewollt schwanger wird und von ihrem Umfeld zur Abtreibung getrieben wird. Im Musikvideo zeigt Ferrat dann auch tatsächlich eine echte Abtreibungsszene. Der rappende Politiker rechtfertigt sich mit den Worten „Abtreibungen sind faktisch erlaubt, sollen aber nicht gezeigt werden.“

Wir zeigen dir hier die ZENSIERTE Version des Rap-Videos:

Doch sind solche Bilder den Usern wirklich zumutbar? Nein, sagt Frauenarzt Leonhard Loimer:
“Ich empfehle diesem Politiker dringend, alle Ämter niederzulegen. Solche Szenen haben im Netz natürlich überhaupt nichts verloren. In Wahrheit will er damit möglichst viele Klicks erreichen und letztlich aus einer verstörenden Szene Kapital schlagen.“

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

Thiem will Sieg!

Vor Heimpublikum

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen