OMG: Echte Abtreibung in Rap-Video

(26.01.2017) Kann man solch verstörende Szenen wirklich auf YouTube zeigen? Für Entsetzen sorgt der Mannheimer Stadtrat und Rapper Julien Ferrat. In seinem Song „Der Konflikt“ geht es um eine junge Frau, die ungewollt schwanger wird und von ihrem Umfeld zur Abtreibung getrieben wird. Im Musikvideo zeigt Ferrat dann auch tatsächlich eine echte Abtreibungsszene. Der rappende Politiker rechtfertigt sich mit den Worten „Abtreibungen sind faktisch erlaubt, sollen aber nicht gezeigt werden.“

Wir zeigen dir hier die ZENSIERTE Version des Rap-Videos:

Doch sind solche Bilder den Usern wirklich zumutbar? Nein, sagt Frauenarzt Leonhard Loimer:
“Ich empfehle diesem Politiker dringend, alle Ämter niederzulegen. Solche Szenen haben im Netz natürlich überhaupt nichts verloren. In Wahrheit will er damit möglichst viele Klicks erreichen und letztlich aus einer verstörenden Szene Kapital schlagen.“

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt