OMG: Echte Abtreibung in Rap-Video

(26.01.2017) Kann man solch verstörende Szenen wirklich auf YouTube zeigen? Für Entsetzen sorgt der Mannheimer Stadtrat und Rapper Julien Ferrat. In seinem Song „Der Konflikt“ geht es um eine junge Frau, die ungewollt schwanger wird und von ihrem Umfeld zur Abtreibung getrieben wird. Im Musikvideo zeigt Ferrat dann auch tatsächlich eine echte Abtreibungsszene. Der rappende Politiker rechtfertigt sich mit den Worten „Abtreibungen sind faktisch erlaubt, sollen aber nicht gezeigt werden.“

Wir zeigen dir hier die ZENSIERTE Version des Rap-Videos:

Doch sind solche Bilder den Usern wirklich zumutbar? Nein, sagt Frauenarzt Leonhard Loimer:
“Ich empfehle diesem Politiker dringend, alle Ämter niederzulegen. Solche Szenen haben im Netz natürlich überhaupt nichts verloren. In Wahrheit will er damit möglichst viele Klicks erreichen und letztlich aus einer verstörenden Szene Kapital schlagen.“

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze