OMG: Kätzchen in Biomüll entsorgt

katzenbaby tiger cat 611

(21.08.2017) Welcher Mensch wirft drei süße Baby-Kätzchen einfach so in die Bio-Tonne? In Pöggstall im Bezirk Melk hört eine Anrainerin lautes Miauen im Innenhof ihrer Wohnanlage. Die Frau geht dem Katzengeschrei zum Glück nach und findet schließlich drei Kätzchen im Biomüll. Die Tonne ist offen gewesen, zu diesem Zeitpunkt hat es in Strömen geregnet. Die Frau rettet die völlig durchnässten Vierbeiner und bringt sie ins Tierheim.

Den Katzen geht es inzwischen gut, sie haben auch bereits ein liebesvolles Zuhause gefunden. Dass man Tiere aber einfach wegwirft, sei einfach abscheulich, sagt Elisabeth Penz vom Verein “Vier Pfoten“:
“Es ist auch ein schweres Verbrechen. Es ist eine strafbare Handlung und dem Täter oder Täterin droht in so einem Fall sogar eine Haftstrafe. Man kann nur hoffen, dass man den Schuldigen ausforscht.“

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig

"Halt den Mund, Mann!"

Chaos bei 1. TV-Duell

Wildwechsel: Vorsicht!

Tiere bei Crash tonnenschwer

Sextäter gefasst: Opfer-Suche

Bitte bei Polizei melden

Vergiftete Aas-Köder in OÖ

Mehrere tote Greifvögel