OMG: Kinder-Puppen für Pädophile

(06.07.2016) Sexpüppchen für Kinderschänder! Ein Riesenaufschrei geht durchs Netz. Eine japanische Firma verdient ihr Geld tatsächlich mit Kinderpuppen für Pädophile. Die Puppen sind extrem detailgetreu, haben einen unschuldigen Blick, weiche Haut und ausgeprägte Geschlechtsmerkmale. Sie sind Kindern im Alter zwischen 5 und 12 Jahren nachempfunden.

Der Firmenchef rechtfertigt den Verkauf damit, dass man Menschen helfen möchte, ihren Fetisch legal ausleben zu können. Zudem könne man eventuell - dank der Puppen - Übergriffe auf echte Kinder verhindern.

Blödsinn, sagen heimische Experten. Kinder- und Jugendanwalt Ercan Nik Nafs ist fassungslos:
“Mir fehlen einfach die Worte. Hier muss die japanische Regierung eingreifen, so etwas muss verboten werden. Viele Täter werden durch diese Puppen doch erst recht angeregt.“

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall