OMG! Längste Schlange Europas

Am Strand entdeckt!

(04.07.2019) Stell dir vor, du bist gerade auf Urlaub, chillst am Strand, gehst dich schnell ins Meer abkühlen … und plötzlich taucht eine Riiiiiesseeeen-Schlange neben dir auf und schwimmt im Wasser neben dir her. Einfach nur OMG! Genau das ist jetzt einem ungarischen Touristen in Kroatien tatsächlich passiert. Er ist der längsten Schlange Europas am Adriastrand begegnet. Tja, da war er wohl eher nicht darauf vorbereitet.

Ok, immer mit der Ruhe, denn auch im Netz herrscht schon Panik. Der Tourist ist gerade in Sibenik unterwegs und merkt auf einmal, dass sich im Meer etwas bewegt. Nein, es ist kein Hai und auch kein anderer Fisch. Es ist tatsächlich eine Schlange. Geschockt zückt der Tourist sein Smartphone und filmt das Ganze. Die Zzzzzzzzz-Schlange schwimmt einfach weiter. Sie genießt wahrscheinlich auch die Abkühlung, aber wie bitte kommt sie ins Wasser?

Ein Biologe gibt Entwarnung und erklärt dem kroatischen Medium "Morski.hr", dass es schon mal vorkommen kann, dass die Tiere auf Schiffe klettern und so dann ins Wasser gelangen. Schlangen können schwimmen, die meisten sind aber lieber an Land. Im Video handelt es sich um eine Vierstreifennatter. Diese Art soll eigentlich sehr „schüchtern“ sein und Konfrontationen vermeiden. Sollte sie im schlimmsten Fall zubeißen, sind die Bisse aber harmlos und ungefährlich. Kein Grund zur Panik also, du kannst weiter beruhigt im Meer schwimmen gehen.

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech