OMG: Mama und Papa auf Snapchat

(18.07.2016) Immer mehr Mamas und Papas nutzen Snapchat. Der Anteil der User über 35 steigt bei Snapchat rasant und hat sich in den letzten beiden Jahren versiebenfacht. Dabei ist Snapchat auch deswegen bei den Jungen so populär geworden, weil sie dort im Gegensatz zu Facebook unter sich waren. Jetzt kommen “die Alten“ nach.

Was tun, wenn die Eltern plötzlich auf Snapchat sind? Du musst sie nicht adden, sagt Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
“Eltern sind Eltern, Freunde sind Freunde. Das müssen vor allem die Eltern endlich akzeptieren, die heutzutage alle der Meinung sind, sie müssen der beste Freund ihrer Kinder sein. Völliger Schwachsinn. Man muss Jugendlichen ihren Freiraum lassen, sonst geht der Schuss nach hinten los. Also ich würde raten, die Eltern nicht zu adden.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden