OMG: Mann verstümmelt Welpen

dog hund welpe puppy 611

(19.06.2018) Das ist einer der abartigsten Fälle von Tierquälerei ever! In der Türkei trennt ein Hundehasser einem Welpen alle vier Beine und den Schwanz ab und lässt das Tier anschließend im Wald zum Sterben zurück. Wanderer finden den schwer verletzten Hund und bringen ihn zum Tierarzt. Trotz aller Rettungsversuche stirbt der Welpe zwei Tage später.

Der Fall hat für einen weltweiten Aufschrei gesorgt. Präsident Erdogan, der sich mitten im Wahlkampf befindet, hat bereits eine Verschärfung der Gesetze für Tierquäler angekündigt. Der Tierquäler wurde bereits ausgeforscht und festgenommen.

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen