OMG: Mann verstümmelt Welpen

(19.06.2018) Das ist einer der abartigsten Fälle von Tierquälerei ever! In der Türkei trennt ein Hundehasser einem Welpen alle vier Beine und den Schwanz ab und lässt das Tier anschließend im Wald zum Sterben zurück. Wanderer finden den schwer verletzten Hund und bringen ihn zum Tierarzt. Trotz aller Rettungsversuche stirbt der Welpe zwei Tage später.

Der Fall hat für einen weltweiten Aufschrei gesorgt. Präsident Erdogan, der sich mitten im Wahlkampf befindet, hat bereits eine Verschärfung der Gesetze für Tierquäler angekündigt. Der Tierquäler wurde bereits ausgeforscht und festgenommen.

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich