Zoo lässt Käuze frei

Süße News aus Schönbrunn

(01.08.2019) Süße Nachrichten aus dem Wiener Tiergarten Schönbrunn: Sieben kleine Habichtskäuze sind nun groß genug, um in die Wildnis entlassen zu werden. Sie werden an das Wiederansiedlungsprojekt in Niederösterreich abgegeben. In der Eingewöhnungszeit sollen die Vögel auf ihr spannendes Leben vorbereitet werden. Nach zwei bis drei Wochen werden sechs der Jungtiere im Wienerwald freigelassen. Ein Tier wird jedoch in der Zucht bleiben und dort mit anderen Käuzen für weitern süßen Nachwuchs sorgen.

Es ist wichtig, dass die Schönbrunner Habichtskäuze in die Freiheit entlassen werden, denn nur so kann sichergestellt werden, dass es in der freien Natur genügend Käuze gibt. Das Projekt zur Wiederansiedlung wurde vor mittlerweile zehn Jahren ins Leben gerufen.

Seit heuer können bereits 50 junge Vögel von der Österreichischen Vogelwarte in der Freiheit beobachtet werden.

PA Habichtskauz4

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?