OMG: Schönheits-OPs bei Hunden

(15.05.2017) Wie krass ist das: Schönheitsoperationen bei Hunden boomen! Immer mehr Haustierbesitzer folgen einem völlig kranken Beauty-Trend und legen ihre Vierbeiner tatsächlich unters Messer. Hautstraffungen, Lidkorrekturen, Botox-Injektionen und sogar Hodenimplantate – all das gibt es auch für den Hund. Und die Nachfrage wächst, vor allem in den USA und in Südamerika. Doch auch in Europa gibt es bereits Tierärzte, die solche Eingriffe auf Wunsch durchführen.

Nicht so in Österreich – bei uns verbietet das Gesetz sämtliche Operationen, die nicht der Gesundheit des Tieres dienen.

Tierarzt Jan Henrich:
“Einzige Ausnahme sind Kastrationen bei freilaufenden Katzen. Aber Implantate oder Botox-Injektionen sind natürlich völlig undenkbar. Kein seriöser Tierarzt würde solche Eingriffe durchführen. Das ist einfach krank.“

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme