OMG: Schon jeder 2. User belästigt

(28.11.2016) Jeder zweite User ist schon mal im Netz belästigt worden. Diese erschreckende Zahl zeigt jetzt eine aktuelle Online-Umfrage in den USA. 47 Prozent aller Nutzer sagen, dass sie schon mal im Internet beschimpft, beleidigt, verunglimpft, gemobbt oder sogar bedroht bzw. gestalkt wurden. Doch kaum jemand wehrt sich dagegen.

Die meisten User reagieren erst, wenn sie tatsächlich bedroht werden. Beleidigungen und Beschimpfungen nehmen fast alle Betroffenen einfach so hin. Traurig, aber wahr: In Österreich ist das nicht anders, sagt Thorsten Behrens von “saferinternet.at“:
“Die meisten haben Angst, dass es noch schlimmer wird, wenn sie sich aufregen oder wehren. Daher nimmt man die Beschimpfungen einfach so hin. Man muss aber sagen, dass es inzwischen sogar schon eine gewisse Toleranz gibt, was Beleidigungen im Netz betrifft. Das ist natürlich bedenklich.“

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!