Omikron-Krisengipfel naht

Gibt es Verschärfungen?

(03.01.2022) Der erste große Omikron-Krisengipfel im neuen Jahr naht! Am Donnerstag werden Bundesregierung, Landeshauptleute und die GECKO-Kommission wieder über die aktuelle Lage beraten. Gut möglich, dass es danach neue Ankündigungen und punktuelle Verschärfungen gibt.

Denn die Omikron-Welle nimmt jetzt leider Fahrt auf und daher müsse man rechtzeitig eingreifen, fordert Virologe Norbert Nowotny:
"Was ich mir sehr wünschen würde, wäre beispielsweise eine Homeoffice-Pflicht - also dort, wo es halt möglich ist. Denn wir werden in den nächsten Wochen die Kontakte deutlich reduzieren müssen, da führt kein Weg daran vorbei."

Thema am Donnerstag dürfte wohl auch der Schulbeginn nächste Woche sein, so Nowotny:
"Ich erwarte mir leider, dass es eine Woche nach Schulbeginn zu einem deutlichen Anstieg an Infektionen kommen wird."

(mc)

AUS-Visum: Novak Djokovic

Gericht:Anti-Impf-Einstellung

Ex-Bk Kurz ähnelt Delfin

ominöse Studien

Öko-soziale Steuerreform

Alle Details

Wutanfall auf Sendung

„Ihr verdammten Impfgegner“

Moskau mit Marinemanöver

Weiter Säbelrasseln

Missbrauchsgutachten

Ex-Papst Ratzinger im Visier

Inflation auf Rekordhoch

Höchster Wert seit 10 Jahren

Weinende Kinder bei Hort

Corona-Demo in OÖ