Österreicher shoppen immer öfter via Internet

Der Trend zum Online-Einkauf ist nicht zu stoppen. Im Vorjahr haben die Österreicher zweieinhalb Milliarden Euro fürs Internet-Shopping ausgegeben. Das ist ein Zuwachs von fast einem Fünftel. Allerdings fließt derzeit noch viel Geld in ausländische Geschäfte. Der heimische Handel muss sein Online-Angebot deutlich verbessern, wenn er mithalten will, sagt Patricia Mussi, Chefin des Handelsverbandes - vor allem im kommenden Weihnachtsgeschäft:

"Ich kann einkommensstarke Schichten, die viel im Büro sitzen und nicht so viel Zeit zum Einkaufen haben, sehr gut erreichen. Ich kann männliche Konsumenten abholen, die leicht genervt sind, wenn sie in eine Filiale mit vielen Menschen gehen müssen. Also da kann man gerade im Weihnachtsgeschäft den Umsatz noch richtig pushen."

Wo kaufst du am liebsten online? Sag es uns in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

site by wunderweiss, v1.50