OÖ: 8 Neuinfektionen in Hotels

500 Mitarbeiter getestet

(24.07.2020) Laut Krisenstab haben sich in mehreren Beherbergungsbetrieben in St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) Corona-infizierte Personen aufgehalten bzw. waren im Service beschäftigt.

Betroffen sind: "W3“, "Seevilla“, "13er Haus“ und "Hotel Peter“ in St. Wolfgang im Salzkammergut. Das Land Oberösterreich teilt am Freitagmorgen in einer Aussendung mit, dass Covid-19-infizierte Personen sich hier aufgehalten haben bzw. im Service beschäftigt waren. In den Hotels "Seevilla“ und "Hotel Peter“ wurden insgesamt acht Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet.

500 Tests

Laut Angaben der Betriebe gegenüber dem Krisenstab seien die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten worden, bei einem Kontakt mit den Gästen habe das Personal einen Mundschutz getragen. Inzwischen wurden in den zwei Hotels das gesamte Personal getestet. Zudem erfolgt auf Initiative der 26 Tourismusbetriebe aus der Region Wolfgangsee ab heute, Freitag, eine Testung der mehr als 500 Mitarbeiter.

Appell an die Gäste

Alle Gäste, die sich zwischen Freitag, 17. Juli, und Donnerstag, 23. Juli, in einem der vier Tourismusbetriebe in St. Wolfgang aufgehalten haben, sollen nun ihren Gesundheitszustand genau beobachten. Im Falle von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- und oder des Geruchssinns sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

(ak)

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt