OÖ: 8 Neuinfektionen in Hotels

500 Mitarbeiter getestet

(24.07.2020) Laut Krisenstab haben sich in mehreren Beherbergungsbetrieben in St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) Corona-infizierte Personen aufgehalten bzw. waren im Service beschäftigt.

Betroffen sind: "W3“, "Seevilla“, "13er Haus“ und "Hotel Peter“ in St. Wolfgang im Salzkammergut. Das Land Oberösterreich teilt am Freitagmorgen in einer Aussendung mit, dass Covid-19-infizierte Personen sich hier aufgehalten haben bzw. im Service beschäftigt waren. In den Hotels "Seevilla“ und "Hotel Peter“ wurden insgesamt acht Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet.

500 Tests

Laut Angaben der Betriebe gegenüber dem Krisenstab seien die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten worden, bei einem Kontakt mit den Gästen habe das Personal einen Mundschutz getragen. Inzwischen wurden in den zwei Hotels das gesamte Personal getestet. Zudem erfolgt auf Initiative der 26 Tourismusbetriebe aus der Region Wolfgangsee ab heute, Freitag, eine Testung der mehr als 500 Mitarbeiter.

Appell an die Gäste

Alle Gäste, die sich zwischen Freitag, 17. Juli, und Donnerstag, 23. Juli, in einem der vier Tourismusbetriebe in St. Wolfgang aufgehalten haben, sollen nun ihren Gesundheitszustand genau beobachten. Im Falle von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- und oder des Geruchssinns sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

(ak)

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?