Facebook-Hetze in Wels

Eine Bombendrohung gegen den Bürgermeister sorgt derzeit in Wels für Aufregung! Eine 30-jährige Frau soll eigentlich eine Auszeichnung von der Stadt Wels erhalten. Auf Facebook macht die gebürtige Serbin ihrem Ärger Luft. Sie gesteht, dass sie die Stadt nicht mehr mag und fragt, ob sie zu der Verleihung mit einer Bombe auftauchen soll. Außerdem hetzt die Frau gegenüber Ausländer. Ein Datenspezialist der Polizei hat die 30-Jährige mittlerweile ausgeforscht. Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:

“Da hier nicht nur die Bombendrohung im Raum steht, sondern auch von Verhetzung und Wiederbetätigung die Rede ist, könnte es zu einem Schwurgerichtsverfahren kommen. Damit drohen der Frau bis zu 10 Jahre Haft.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

Mutter und Töchter verhungert!

In Wien-Floridsdorf

Huawei: Was jetzt?

Android-Verlust schmerzt

Cannabis = besserer Orgasmus

sagen zumindest US-Forscher

Neue Infos zum Ibiza-Tape

Hintermann ausgeforscht

Irre Gaffer

Polizist platzt der Kragen!

Hat Polizist Frau geohrfeigt?

Streit um freilaufende Hunde

Todesfalle Kindersitz?

Erschreckende Tests

Kurz gibt Statement ab!

Live-Ticker!