Facebook-Hetze in Wels

(30.10.2013) Eine Bombendrohung gegen den Bürgermeister sorgt derzeit in Wels für Aufregung! Eine 30-jährige Frau soll eigentlich eine Auszeichnung von der Stadt Wels erhalten. Auf Facebook macht die gebürtige Serbin ihrem Ärger Luft. Sie gesteht, dass sie die Stadt nicht mehr mag und fragt, ob sie zu der Verleihung mit einer Bombe auftauchen soll. Außerdem hetzt die Frau gegenüber Ausländer. Ein Datenspezialist der Polizei hat die 30-Jährige mittlerweile ausgeforscht. Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:

“Da hier nicht nur die Bombendrohung im Raum steht, sondern auch von Verhetzung und Wiederbetätigung die Rede ist, könnte es zu einem Schwurgerichtsverfahren kommen. Damit drohen der Frau bis zu 10 Jahre Haft.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

Rassismus-Kritik an Kanye West

'White Lives Matter' Shirt in Paris

Genervt im Bett?

David Beckham und Victoria

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"