Facebook-Hetze in Wels

(30.10.2013) Eine Bombendrohung gegen den Bürgermeister sorgt derzeit in Wels für Aufregung! Eine 30-jährige Frau soll eigentlich eine Auszeichnung von der Stadt Wels erhalten. Auf Facebook macht die gebürtige Serbin ihrem Ärger Luft. Sie gesteht, dass sie die Stadt nicht mehr mag und fragt, ob sie zu der Verleihung mit einer Bombe auftauchen soll. Außerdem hetzt die Frau gegenüber Ausländer. Ein Datenspezialist der Polizei hat die 30-Jährige mittlerweile ausgeforscht. Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:

“Da hier nicht nur die Bombendrohung im Raum steht, sondern auch von Verhetzung und Wiederbetätigung die Rede ist, könnte es zu einem Schwurgerichtsverfahren kommen. Damit drohen der Frau bis zu 10 Jahre Haft.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

Maradona ist tot

Fußballwelt trauert

3000$ Trinkgeld für ein Bier

Stammgast hilft vor Shutdown

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich