Facebook-Hetze in Wels

(30.10.2013) Eine Bombendrohung gegen den Bürgermeister sorgt derzeit in Wels für Aufregung! Eine 30-jährige Frau soll eigentlich eine Auszeichnung von der Stadt Wels erhalten. Auf Facebook macht die gebürtige Serbin ihrem Ärger Luft. Sie gesteht, dass sie die Stadt nicht mehr mag und fragt, ob sie zu der Verleihung mit einer Bombe auftauchen soll. Außerdem hetzt die Frau gegenüber Ausländer. Ein Datenspezialist der Polizei hat die 30-Jährige mittlerweile ausgeforscht. Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:

“Da hier nicht nur die Bombendrohung im Raum steht, sondern auch von Verhetzung und Wiederbetätigung die Rede ist, könnte es zu einem Schwurgerichtsverfahren kommen. Damit drohen der Frau bis zu 10 Jahre Haft.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus