OÖ: Brutaler Straßenraub!

(02.08.2016) Ein brutaler Straßenraub in Oberösterreich, bei dem vier gegen einen kämpfen, endet mit Stichwunden! In Linz am Schillerplatz ist ein 20-jähriger Afghane letzte Nacht unterwegs. Eine Gruppe von Männern spricht ihn an, plötzlich stechen sie mit einer noch unbekannten Waffe mehrmals auf ihn ein. 120 Euro stehlen sie ihm. Dabei sind sie besonders brutal, selbst als er schon am Boden liegt, wird auf ihn eingetreten und zugeschlagen. Er liegt mit schweren Stichverletzungen im Krankenhaus, schwebt aber nicht in Lebensgefahr, sagt Johann Haginger von der Oberösterreich-Krone:

"Die Täter sind noch flüchtig. Das Opfer ist sich nicht ganz sicher, ob es sich um vier oder fünf Männer handelt. Sie sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt sein, eher schlank. Auch sollen sie eher südländische Typen sein. Zeugen gibt es keine, die Polizei bittet deshalb um Hinweise."

Alle Infos zur Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich-Krone oder auf krone.at

Langzeitarbeitslose

So wenige wie vor acht Jahren

Priester schmuggelt Waffen

Auf Haiti verhaftet

Lewandowski überfallen

Nach FC Barcelona-Training

Unwetter trifft Freizeitpark

Riesenrad herumgewirbelt

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest