OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

(19.04.2019) Schrecklich! In Linz hat ein Siebenjähriger bei einem Unfall mit einem Fleischwolf mehrere Finger verloren. Der Bub hat heute seinen Vater begleitet, der in einer Großküche arbeitet.

Clemens Lehner-Redl von der Polizei Oberösterreich: „Der Bub hat gegen halb acht, während der Vater gearbeitet hat, dann leider in einen eingeschalteten Fleischwolf gegriffen, und dabei sind ihm dann drei Finger abgetrennt worden.“

Der Bub ist ins Spital gebracht und operiert worden, Näheres ist zurzeit nicht bekannt.

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin