OÖ: Drogen im Darknet bestellt

(16.11.2016) Drogen aus dem Darknet! Ein 24-jähriger Mann aus Bad Ischl in Oberösterreich hat offenbar eineinhalb Jahre lang regelmäßig Drogen über das sogenannte Darknet bestellt. Das Rauschgift hat der junge Mann dann weiterverkauft. Aufgeflogen ist der Drogenhandel, weil der Zollkontrolle am Flughafen Frankfurt ein Dealer ins Netz gegangen ist. Bei ihm entdecken die Fahnder dann ein Paket mit Rauschgift, das für den 24-jährigen Bad Ischler bestimmt war.

Jürgen Pachner von der Krone Oberösterreich:
"Bei der Hausdurchsuchung in Bad Ischl sind unter anderem ein verbotener Elektroschocker, eine Gaspistole, Speed, Kokain und eine Cannabisaufzuchtplantage entdeckt worden. Auch 3.000 Euro Bargeld und Verpackungsmaterial, das er für den Suchtgifthandel verwendet hat, finden die Ermittler bei dem Oberösterreicher."

Der Drogendealer sitzt in Untersuchungshaft.

Alle Infos zur Story in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"