OÖ: Fahndung nach Hund

(14.06.2014) Ungewöhnliche Fahndung in Braunau in Oberösterreich! Die Polizei sucht nach einem Hundebesitzer und dessen Vierbeiner. Der Hund hat gestern Nachmittag nämlich einen schweren Unfall verursacht. Er ist einer 64-Jährigen vor das Fahrrad gelaufen, die Frau stürzt und verliert das Bewusstsein. Als sie wieder zu sich kommt, hat sich der Hundebesitzer mit dem Tier schon aus dem Staub gemacht.

Bruno Gutmann von der Polizei:
*‚Laut Zeugen ist der Mann ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß und schlank. Er hat eine Glatze und eine runde Brille. Der Hund wurde beschrieben als ca. sechs Monate alter Schäferhundmischling, der vermutlich auf den Namen ‚Gery‘ hört.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Braunau unter der Telefonnummer 059133 4200!

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt