OÖ: Fußgängerin niedergefahren

Mit einem Promille Alkohol im Blut hat ein Autofahrer in Wels eine Fußgängerin auf einem Schutzweg in Wels niedergefahren. Die 57-jährige Frau wird zu Boden geschleudert und bleibt schwer verletzt liegen. Dann begeht der Mann auch noch Fahrerflucht, so Adolf Wöss von der Polizei in Oberösterreich:

‚Der Lenker hat nicht angehalten und sich nicht um sein verletztes Opfer gekümmert, er ist einfach weitergefahren. Es dürfte ihn dann aber das schlechte Gewissen gedrückt haben, weil er sich dann bei der Polizei gemeldet hat und gesagt hat, er sei der Verursacher dieses Unfalls.‘

Seinen Führerschein ist der Mann los, außerdem setzt es eine deftige Anzeige.

Auto von Zug gerammt

PKW 70 Meter mitgeschleift

Mängel im Urlaub: Was tun?

Ungeziefer, Dreck, mieses Essen

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig