OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

(28.10.2020) Oberösterreich will jetzt rechtlich gegen Privatpartys vorgehen! Das hat Landeshauptmann Thomas Stelzer heute verkündet. Ab Freitag werde man bei Feiern in Stadeln, Garagen und Gartenhütten strafen.

So wolle man einen zweiten Lockdown verhindern. Stelzer sagt in einem Video auf Facebook: „Ich appelliere an alle, die glauben, das Virus auf die leichte Schulter nehmen zu können. Ich bitte Sie, halten Sie sich an die gemeinsamen Regeln und suchen Sie keine Schlupflöcher.“

(CJ)

LGBTQ-Aktivistinnen in Polen

Freispruch nach Marienbild Skandal

Tierschutzvolksbegehren

so geht es weiter

Öffentliche Schanigärten

Lichtblick für Wien

Volvo setzt auf E-Mobilität

Ab 2030 nur noch Elektroautos

Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

Angelina Jolie verkauft Gemälde

um satte 9,5 Mio. Euro

"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz

Es heißt jetzt Audianer_innen!

Audi will künftig gendern