OÖ: Großbrand in Lasberg

(05.07.2016) Heftiger Großbrand in Oberösterreich! Ein Wärmedämmungs-Unternehmen hat plötzlich zu brennen begonnen. Warum, ist noch unklar. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings haben sich die Löscharbeiten als äußerst schwierig erwiesen. Das größte Problem sind vor allem die Dämpfe, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich-Krone:

"In der Frima sind verschiedneen Chemikalien gelagert, vor allem Styroporteile. Es hat eine große, kilometerweit sichtbare Rauchsäule gegeben. Aufgrund der giftigen Gase war es für die Feuerwehrleute ein gefährlicher Einsatz. Sie konnten sich nur mit Atemschutzmasken nähern."

Die ganze Story liest in der heutigen Oberösterreich-Krone oder auf krone.at

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%

NÖ: 2-Jährige stürzt in Pool

Wurde sofort reanimiert!

Corona: Check von Kläranlagen

Welle ist deutlich größer!

Ben Stiller bei Selenskyj!

Filmstar: 'Du bist mein Held'

Skandal in AMA-Mastbetrieb

Entsetzen über Ekelbilder